RS eppan schloss moos schulthaus
RS eppan schloss moos schulthaus

Schloss Moos

Der Gebäudekomplex von Schloss Moos und Ansitz Schulthaus in Eppan beherbergt das Museum für mittelalterliche Wohnkultur.

Der Komplex von Schloss Moos und Ansitz Schulthaus liegt etwas versteckt in Eppan Berg und besteht aus nahe aneinander gebauten Wirtschafts- und Wohnhäusern. Unterhalb davon thront die dazugehörige Katharinenkirche. Schon um 1270 gab es hier eine kleine Burg und zwei Anwesen, die von verschiedenen Familien bewohnt wurden. Später wurde diese Burg dann in den großen Bau von Schloss Moos integriert. Als die Besitzerfamilie ausstarb, ging das Anwesen durch Heirat an die Familie von Schulthaus über und wurde zu Schloss Moos-Schulthaus vereint.

1958 erwarb der Kaufmann Walter Amonn aus Bozen den Komplex und ließ ihn restaurieren. Dabei kamen wunderschöne Fresken aus dem 15. Jahrhundert zum Vorschein: die Verkehrte Welt, der Katzen-Mäuse-Krieg und der Phallusbaum. 1985 wurde im Inneren das Museum für mittelalterliche Wohnkultur eröffnet, das neben den Fresken eine gotische Stube, Arbeitsgeräte der vergangenen Jahrhunderte und eine Sammlung von Gemälden Tiroler Künstler zeigt. Schloss Moos-Schulthaus wird seit 2013 vom ehrenamtlichen Verein Südtiroler Burgeninstitut verwaltet.


Öffnungszeiten des Museums für mittelalterliche Wohnkultur


Weitere Informationen:
Tel. +39 0471 660139, moos@burgeninstitut.com


Momentan könnte der Zugang noch gewissen Einschränkungen unterliegen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos