RS Eppan Herbst Schloss Korb
RS Eppan Herbst Schloss Korb

Schloss Korb

Schloss Korb, eines der Ziele der Eppaner Burgenwanderung, thront unterhalb der Burgruine Boymont in Missian.

Die Geschichte von Schloss Korb, das in Missian inmitten von Reben steht, reicht bis 1236 zurück, als der dominierende Teil des Anwesens, der Wohnturm, von den Herren von Korb erbaut wurde. Sie stammten aus einem Ministerialiengeschlecht im Dienste der Herren von Eppan. 1314 schien es in einer Urkunde als "von dem Chorbe de Eppianno" auf. Verschiedene Tiroler Adelsgeschlechter wechselten sich ab, bis 1839 der Bozner Händler Johann von Putzer die Ruine kaufte und sie in ein Wohngebäude mit Zierzinnen und einer Kapelle umbauen ließ.

Interessant: Friedrich von Tessmann, ein bekannter Geschichtsforscher Tirols, nach dem die Landesbibliothek in Bozen benannt wurde, wurde 1884 auf Schloss Korb geboren. 1918 übernahm Familie Dellago Schloss Korb, widmete sich dem Obst- und Weinanbau und eröffnete hier ein Hotel der gehobenen Klasse. Ein naher Bunker des so genannten Alpenwalls wurde ebenfalls erworben und dient heute als Weinkeller des Schloss Hotel Korb. Die berühmte Burgenwanderung in Eppan führt an den drei Schlössern Hocheppan, Korb und Boymont, inzwischen eine Ruine, vorbei.


Öffnungszeiten:
nur für Gäste des Hauses zugänglich


Momentan könnte der Zugang noch gewissen Einschränkungen unterliegen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos