RS tramin schlossrechtental rechtenthal weinberge
RS tramin schlossrechtental rechtenthal weinberge

Schloss Rechtenthal

Am Dorfeingang von Tramin erhebt sich das hellgelbe Anwesen von Schloss Rechtenthal mit seiner gleichnamigen Akademie.

Am Dorfrand von Tramin, in Söll, steht ein Schloss, das bis in das 19. Jahrhundert hinein ein kleines Bauerngut war. Zu jener Zeit ließ es der Kalterer Baron Franz S. von Unterrichter, der damals schon den Titel "von Rechtenthal" trug, für seinen Sohn Otto in ein imposanteres Anwesen umbauen und verlieh ihm seinen schlossähnlichen Charakter mit den Zinnen, der Mauer und den zwei Türmen. Zwei Generationen später gelangte das Schloss durch Heirat in den Besitz reichsdeutscher Adeliger. 1920 enteignete es der italienische Staat und nutzte es als Altersheim und Unterkunft.

Im letzten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts wurde Rechtenthal vom heutigen Eigentümer, dem Land Südtirol, restauriert und seiner neuen Bestimmung übergeben: Die Akademie Schloss Rechtenthal dient als Fortbildungsstätte für Lehrpersonen für Schulen und pädagogische Fachkräfte für Kindergärten. Zudem können die Räumlichkeiten auch für Veranstaltungen, Seminare und private Feiern wie Weinsymposien und Hochzeiten gemietet werden. Ein großer Schlossgarten umgibt das gelbe Anwesen, das inmitten der Weinreben der Südtiroler Weinstraße thront.

Momentan könnte der Zugang noch gewissen Einschränkungen unterliegen.

Kontaktinfos

Mehr Infos

nur für Gäste des Hauses zugänglich

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos