DSC die letzte traubenfuhre girlan
DSC die letzte traubenfuhre girlan

Die letzte Traubenfuhre

Eine traditionsreiche und symbolhafte Veranstaltung feiert in Girlan, einer Fraktion von Eppan, den Abschluss der Weinlese.

Das Ritual hat Tradition: Mitte Oktober, wenn die meisten Trauben an der Weinstraße bereits geerntet wurden und in den Kellern lagern, wird in Girlan noch eine letzte Fuhre wie in früheren Zeiten eingebracht. Sie symbolisiert das erfolgreiche Ende der diesjährigen Ernte. Ein Traktor bringt diese "letzte Traubenfuhre" zum Girlaner Kirchplatz, wo eine "Torggl", eine alte Weinpresse, auf die Trauben wartet, um sie zu Most zu zerdrücken. Jedes Jahr wird die Traubenfuhre mit einem Erntekranz verziert, auf dem ein jeweils neuer Spruch eines lokalen Künstlers zu lesen ist.

Der Festzug wird von einem Saltner, dem historischen Wächter der Weinberge, der Musikkapelle Girlan und von Bäuerinnen und Bauern, die wie früher mit "Sarner und Schurz" (Wolljacke und blauer Schürze) bekleidet sind, begleitet. Gefeiert wird danach beim Törggelefest mit lokalen Weinen der Girlaner Kellereien, Most und "Sußer" (der neue, noch nicht vollends vergärte Wein), gebratenen Kastanien sowie typischen kulinarischen Schmankerln wie Gerstsuppe, Krapfen oder frischen "Vinschgerlen" mit Südtiroler Speck. Zum Mitfeiern!


Wann: jedes Jahr Mitte Oktober
Wo: im Dorfzentrum von Girlan


Momentan könnte der Zugang noch gewissen Einschränkungen unterliegen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Fewo Fischerhof-Mauracher
    Fewo Fischerhof-Mauracher
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Fewo Fischerhof-Mauracher

Tipps und weitere Infos