Schwanburg

Die Schwanburg ist eines der besonderen Merkmale der Gemeinde Nals und steht am Ende der Sirmianerschlucht.

Castel Schwanburg steht unterhalb der Festung Payersberg, die ebenfalls zum Dorfbild von Nals gehört. Die Schwanburg wird heute noch bewohnt und ist ein bestens erhaltenes Schloss aus der Zeit der Rennaisance.

Die Anlage wurde im 13. Jahrhundert in verschiedenen Schriften als “Haus in der Gaul” erwähnt. Erst im 14. Jahrhundert wurde die Schwanburg umgebaut. In den Jahren 1560 bis 1575 gab Jakob von Boymundt-Payersberg der Anlage ihre heutige schöne Form und nannte sie nach dem im Familienwappen enthaltenen Schwan. Dieser kommt übrigens auch im Wappen der Gemeinde Nals vor. Die Schlossanlage der Schwanburg ist sehr attraktiv angelegt und eine Augenweide für den Betrachter. Im alten Schlosskeller gibt es noch viele kleine französische Eichenfässer sowie Holzfässer aus der Zeit von Maria Theresia zu sehen.

Heute befindet sich in der Schwanburg die älteste private Kellerei und das entsprechende Verwaltungs- und ein Wohngebäude. Die Firma Rudolf Carli Erben übernahm den Betrieb von den vorherigen Besitzern und bearbeitet heute 15 ha Weinberge. Der Wein wird unter den Begriff Castel Schwanburg vertrieben. Heute werden an bestimmten Tagen Führungen angeboten, in denen auch die Arbeit in den Weinbergen beschrieben und gezeigt wird.

Weitere Infos
>Schwanburg:
Tel. +39 0471 678622
Fax +39 0471 678430
info@schwanburg.it

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Residence Traubenheim
    Hotel

    Hotel Residence Traubenheim

  2. Schloss Hotel Korb
    Hotel

    Schloss Hotel Korb

  3. Hotel Schloss Englar
    Hotel

    Hotel Schloss Englar

  4. Hotel Ansitz Tschindlhof
    Hotel

    Hotel Ansitz Tschindlhof

  5. Haus Winkler - Ferienwohnungen
    Privatzimmer

    Haus Winkler - Ferienwohnungen

Tipps und weitere Infos