Castel Turmhof-Tiefenbrunner

Das Castel Turmhof-Tiefenbrunner liegt in Entiklar, einem Teil der im Süden des Landes gelegenen Gemeinde Kurtatsch.

Schon in vorgeschichtlichen Zeiten lebten in der Gegend von Entiklar Menschen. Ein Fakt, der durch archäologische Funde aus Bronze, Stein und Eisen belegt wurde. Hinter Castel Turmhof liegt die Burgruine, die den Namen der Ortschaft - Entiklar - trägt, wo man auch die Gegenstände entdeckte. Rund um das heutige Weingut Tiefenbrunner - Schlosskellerei Turmhof bauten bereits die Räter und Römer ihren Wein an, denn die Lage hier im Süden Südtirols ist für eine hervorragende Traubenqualität ideal. Bereits 1225 wurde “Gut Linticlar” in einer Urkunde erwähnt. Der Name ändert sich, und im Jahre 1848 wird der endgültige Name Turmhof festgelegt und im neuen Grundbuch vermerkt.

Im Jahre 1675 kam das Schloss in den Besitz der Familie von Karl Pardatscher. Der Weinanbau war die Hauptbeschäftigung der Besitzer, und im Jahre 1857 nahm dieser mit acht verschiedenen Weinsorten an der ersten allgemeinen land- und forstwirtschaftlichen Ausstellung des österreichischen Kaiserreiches teil. Der Erfolg sprach für sich: Der Weißwein mit dem simplen Namen “Weiß” des Jahrgangs 1838 sprach damals die Verkoster besonders an. Die Tradition der Weinproduktion hielt sich im Schloss bis heute. Seit einiger Zeit zieht auch ein Märchenpark, der von dem ehemaligen Besitzer Johann Tiefenthaler Ende des 19. Jahrhunderts selbst angelegt wurde, die Menschen an. Zu bestimmten Zeiten ist er für das Publikum geöffnet.

Das Weingut Tiefenbrunner – Schlosskellerei Turmhof benötigt bis heute keinen Anschluss an öffentliche Stromanbieter, weil es über ein eigenes Elektrizitätswerk verfügt. Bis zum zweiten Weltkrieg versorgte dieses E-Werk auch die angrenzenden Gemeinden Kurtatsch und Margreid. Seit 2000 ist das neue Kraftwerk im Einsatz, die alte Version bleibt als Zeuge vergangener Zeiten bestehen.

Weinhotels: Urlaubspakete Schaufenster

  1. Hotel Hasslhof: Frühlings-Vorteilswoche: 7 Tage wohnen, 6 bezahlen
    Hotel

    Frühlings-Vorteilswoche: 7 Tage wohnen, 6 bezahlen

    Frühlings-Vorteilswoche: 7 Tage wohnen, 6 bezahlen

    Kaltern - St. Josef am See
    vom 23.04.19 bis 26.05.19
    7 Nächte ab 762 € pro Person

Empfohlene Unterkünfte

  1. Gasthof Hotel Terzer
    Gasthof

    Gasthof Hotel Terzer

  2. Hotel Elefant
    Hotel

    Hotel Elefant

  3. Schloss Hotel Korb
    Hotel

    Schloss Hotel Korb

  4. Pension Hof im Feld
    Pension

    Pension Hof im Feld

  5. Ortenhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Ortenhof

Tipps und weitere Infos