Bozner Dom

Der Dom im Zentrum ist dem Ereignis Maria Himmelfahrt geweiht und fällt durch seine besondere Bauweise auf.

Das Wahrzeichen der Stadt Bozen wurde besonders hingebungsvoll verziert und besitzt im Inneren eine Kanzel aus Sandstein. An der Stelle der Kirche entstand bereits in der Romanik ein “Domus”, ein Haus der Frühchristen. Im 5. und 6. Jahrhundert wurde an derselben Stelle eine Basilika errichtet. Die Barbaren bremsten für einige Zeit die Tätigkeiten in der Basilika, erst in der karolingischen Epoche durfte an der Stelle wieder ein religiöses Gebäude erbaut werden.

Ein wirtschaftlicher und kultureller Aufschwung ließ die Idee eines neuen Haus Gottes entstehen. 1184 begannen Arbeitskräfte aus der Lombardei mit dem Bau und beendeten die Basilika im Jahre 1222. Schon kurze Zeit später, im 14. Jahrhundert, erwachte die Lust auf eine Erneuerung des Baues. Schwaben waren unter Martin und Peter Schiche am Werk. Die dreischiffige Kirche besaß nun einen weiten Rundgang und ein Kreuzgewölbe, die von Säulen und Bögen geschützt wurden. Und so steht der Bozner Dom nun für eine einmalige Vereinigung der Arbeitsweise aus dem Norden und jener aus dem Süden. Der Turm außerhalb der Kirche prägt die Fassade. Er ist 65 Meter hoch und wurde nach einem Entwurf von Burkhard Engelbert von Augsburg errichtet. Hans Lutz von Schussenried führte die Arbeiten aus und war 1517 damit fertig.

Der Dom ist von Montag - Samstag von 10.00 - 17.00 Uhr geöffnet. Die Domschatzkammer birgt zahlreiche barocke Kircheninventare. Sie ist von Dienstag - Samstag von 10.00 - 12.30 Uhr geöffnet (Tel. +39 0471 978676, info@dompfarre.bz.it)

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Elefant
    Hotel

    Hotel Elefant

  2. Hotel Post Gries
    Hotel

    Hotel Post Gries

  3. Bad St. Isidor
    Gasthof

    Bad St. Isidor

  4. Pension Etschblick
    Pension

    Pension Etschblick

  5. Hotel Sigmundskron
    Hotel

    Hotel Sigmundskron

Tipps und weitere Infos