RS andrian kirche
RS andrian kirche

Pfarrkirche Andrian

Die Kirche von Andrian ist dem Hl. Valentin von Terni geweiht, was auf eine sehr frühe Erbauungszeit schließen lässt.

Die Pfarrkirche von Andrian im Etschtal ist dem Hl. Valentin von Terni geweiht, Schutzpatron der Jugendlichen, Reisenden und Imker. Ein interessantes Detail, das darauf schließen lässt, dass es hier schon sehr früh ein Gotteshaus gab. Erstmals schriftlich erwähnt wurde die Kirche dann 1231. Auf diese Anfangszeit geht noch der untere Abschnitt des Turmes mit den dreiteiligen Fenstern zurück. Auch Teile des späteren spätgotischen Baus sind noch vorhanden: der Chor (früher ein Teil des Langhauses) mit Spitzbogenfenstern und Sternrippengewölbe und die Glocke.

Das heutige Aussehen stammt vom Neubau 1852-1854, der unter der Leitung des Maurermeisters Johann Gammon dem früheren spätgotischen Bau nachempfunden wurde. Einige Jahrzehnte später wurde auch der Kirchturm erhöht. Sehenswert im Innenraum sind die wertvollen Fresken, das Seitenaltarbild von Anton Psenner aus dem Jahr 1864, das die frühere Kirche mit dem einstigen Spitzhelm zeigt, und das aufwendig gestaltete Orgelgehäuse aus dem 19. Jahrhundert. Innen beherbergt es eine mechanische Metzler-Orgel mit 19 Registern aus dem Jahr 2006.


Öffnungszeiten:
tagsüber geöffnet


Weitere Informationen:
Tel. +39 0471 257113, pfarrei.andrian@rolmail.net


Momentan könnte der Zugang noch gewissen Einschränkungen unterliegen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Karcherhof
    Karcherhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Karcherhof

  2. Steckerhof
    Steckerhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Steckerhof

Tipps und weitere Infos