RS kirche st johann bozen dorf chiesa san giovanni paese bolzano
RS kirche st johann bozen dorf chiesa san giovanni paese bolzano

Kirche St. Johann im Dorfe

Die denkmalgeschützte Kirche St. Johann im Dorfe, ein Kleinod nahe des Bozner Zentrums, wurde 1180 geweiht.

Der erste Sakralbau des ältesten vorstädtischen Bozner Siedlungskerns kann heute noch besucht werden. Obwohl es sich um einen kulturellen Schatz handelt, ist die Kirche St. Johann im Dorfe, eine der ältesten der Landeshauptstadt, wenig bekannt. Sie versteckt sich heute zwischen Häusern in der St. Johann-Gasse. Von Bischof Salomon von Trient 1180 geweiht, wurde das romanische Gotteshaus im 14. Jahrhundert mit einem Tonnengewölbe und einem Kirchturm versehen. Im 17. Jahrhundert wurde die Sakristei angebaut und die Tür und die Fensteröffnungen ausgebrochen.

Besonders wertvoll sind die Fresken im Kircheninneren. Die Rundapsis wurde um 1330 - 1335 ausgemalt. Die Fresken an der Tonnenwölbung (Christus als Richter in der Mandorla) und an den beiden Seitenwänden des Kirchenschiffs (Legende des Evangelisten Johannes und Johannes des Täufers) folgten rund 30 Jahre später. Sie werden dem vom Paduaner Maler Guariento beeinflussten "Ersten bzw. Zweiten Meister von St. Johann im Dorf" zugeschrieben. In diesen Meisterwerken verschmelzen die nordischen Traditionen mit den Einflüssen der Schule des Giotto.


Öffnungszeiten: ganzjährig
Samstag von 10.00 - 12.30 Uhr
oder im Rahmen der Stadtführung in Bozen


Weitere Informationen:
Tel. +39 0471 978676


Im Sommer 2020 könnte der Zugang noch gewissen Einschränkungen unterliegen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos