RS Christkindlmarkt Bozen Waltherplatz
RS Christkindlmarkt Bozen Waltherplatz

Christkindlmarkt Bozen

Der größte Weihnachtsmarkt Italiens ist gleichzeitig auch einer der ältesten und traditionellsten: der Christkindlmarkt am Waltherplatz.

Die Geschichte des Bozner Christkindlmarktes geht bis 1989 zurück, als die Stadt Nürnberg der Stadt Bozen ihr Christkindlmarktstatut schenkte. Bozen übernahm es und eröffnete 1991 den ersten Weihnachtsmarkt, der gleich großen Anklang fand. Die Kombination aus 80 Holzhütten im alpenländischen Stil, dem Ambiente des Waltherplatzes mit dem Dom, Geschenkideen und aus der ein oder anderen Hütte mit Glühwein und Häppchen dazwischen verzaubert seitdem jedes Jahr die Besucher, die an langen Wochenenden zu Tausenden nach Bozen strömen.

Im Laufe der Zeit hat sich der Christkindlmarkt Bozen etwas ausgedehnt: Die umliegenden Plätze und Gassen bis zu den Lauben werden weihnachtlich geschmückt, der Hufschlag von Pferdekutschen erfüllt den Obstmarkt und im nahen Bahnhofspark brachte 2019 sogar ein Riesenrad Besucher bis über Bozens Dächer. Das Rahmenprogramm beinhaltet traditionelle Musik, eine kleine Eisenbahn und ein altes Karussell sowie ein buntes Kinderprogramm.

Übrigens: Der Bozner Christkindlmarkt wird zum Green Event ausgebaut, einer zertifizierten Veranstaltung, die auf Nachhaltigkeit setzt. Und so heißt es jedes Jahr wieder am Donnerstag vor dem 1. Advent: Willkommen in Bozen, willkommen am Christkindlmarkt!

Momentan könnte der Zugang gewissen Einschränkungen unterliegen.

Kontaktinfos

Eintritt

frei zugänglich

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Weinhof Kager
    Weinhof Kager
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Weinhof Kager

Tipps und weitere Infos