RS erlebnisstation zumm
RS erlebnisstation zumm

Kulturlehrpfad Blauburgunderweg

Ein Spaziergang im Reich des “Blauburgunder-Himmels” im Süden Südtirols erzählt vom bekannten Pinot-Noir-Anbaugebiet.

Ihm werden Nuancen von Erdbeere, Himbeere, Kirsche und Veilchen zugeschrieben: dem gehaltvollen Blauburgunder, dem entlang der Weinstraße nicht nur zahlreiche Weinberge, sondern auch die jährlich stattfindenden Blauburgunder­tage Südtirol gewidmet sind. Ein neuer Wein- und Kulturwanderweg erzählt nun auch von diesem Rotwein, seinem Anbau, den Trauben und Lagen. Die familienfreundliche Wanderung startet beim Parkplatz am Ortseingang von Montan.

In Richtung Pinzon geht es gemütlich quer durch die besten Blauburgunderlagen von Mazon, Glen und Pinzon. Schautafeln und interaktive Stationen liefern interessante Informationen zum Weinanbaugebiet und seiner Geschichte, zudem führt der Blauburgunderweg an historischen Stätten wie Castelfeder, der Stephanskirche in Pinzon und der Kirche St. Michael in Mazon, der Burgruine Kaldiff oder Schloss Enn vorbei. Der 14 km lange, relativ ebene Weg kann in einer Tagestour oder in drei Halbtageswanderungen gemacht werden.


Startpunkt: Ortseingang von Montan
Gehzeit: Tagestour
Weglänge: 14 km
Höhenunterschied: 300 m
Höhenlage: zwischen 246 und 542 m ü.d.M.


Halbtages-Etappen:

  • Montan - Auer Rundweg (6,2 km, siehe Karte oben)
  • Montan - Glen Rundweg (4,1 km)
  • Vill - Mazoner Hochweg - Neumarkt (7,9 km)

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos