Südtiroler Malvasier

Die Traube des Malvasier (ital. Malvasia) bringt neue Farben in das Sortiment der Weine.

Der Malvasier ist eine natürliche Kreuzung zwischen Rotem Veltliner und Silvaner. Er wird nur in geringem Ausmaß entlang der Südtiroler Weinstraße angebaut. Der Malvasier wird in Deutschland und Österreich auch “Frühroter Veltliner” genannt und oft für Cuvèes verwendet. Die Traube gedeiht auch auf kargem, kalkhaltigem Boden, ist aber bei Feuchtigkeit und Frost sehr empfindlich. Die Trauben reifen früh.

Die Farbe des Weines ist hellrot, sein Geschmack harmonisch rund, mild, säurearm und würzig. Der Gehalt an Alkohol ist meist hoch. Im Duft ist der Malvasier etwas eigenwillig. Man trinkt den Malvasier zu Huhn, Fischgerichten und Hasenbraten.

Serviertemperatur: 13 bis 15°C

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Elefant
    Hotel

    Hotel Elefant

  2. Das Panorama
    Hotel

    Das Panorama

  3. Gasthof Hotel Terzer
    Gasthof

    Gasthof Hotel Terzer

  4. Schloss Hotel Korb
    Hotel

    Schloss Hotel Korb

  5. Fewo Fischerhof-Mauracher
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Fewo Fischerhof-Mauracher

Tipps und weitere Infos