Chardonnay

Der Chardonnay ist eine der beliebtesten Weißweinsorten, der sich als Aperitiv bestens eignet.

Kreuzritter brachten den Weißwein von Vorderasien nach Burgund in Frankreich. Von hier aus eroberte er die ganze Welt, wo er auf einer Gesamtfläche von 50.000 ha angebaut wird. Die Traube ist dem Weißburgunder sehr ähnlich und eine der beliebtesten Rebsorten der Welt. Auch im Anspruch an Klima und Boden hat der Chardonnay ähnliche Bedürfnisse. Das heißt, der Boden muss fruchtbar sein und die Umgebung von vielen Sonnenstrahlen verwöhnt werden. Tiefgründige, kalkige und warme Erde ist also die Voraussetzung dafür, dass aus den Trauben des Chardonnay auch bester Wein werden kann.

Die Rebe treibt früh aus, was unter Umständen zu Spätfrostschäden führen kann. Doch reifen die Trauben dafür auch als eine der ersten ab. Oft wird der Chardonnay in Barriquefässern ausgebaut, was seinem Gehalt sehr zugute kommt. Der Wein ist meist trocken, frisch, fruchtig und besitzt hohen Alkoholgehalt. Er passt gut zu Fischgerichten. Die kräftige und holzbetonte Version schmeckt auch zu Braten und intensiv schmeckenden Käsesorten.

Serviertemperatur: 10 bis 12°C

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Elefant
    Hotel

    Hotel Elefant

  2. Hotel Torgglhof
    Hotel

    Hotel Torgglhof

  3. Das Badl
    Hotel

    Das Badl

  4. Parc Hotel am See
    Hotel

    Parc Hotel am See

  5. Hotel Hasslhof
    Hotel

    Hotel Hasslhof

Tipps und weitere Infos