Furgglauer Schlucht oberer Teil Felsen
Furgglauer Schlucht oberer Teil Felsen

Bergtour auf die Furglauer Scharte

Anspruchsvolle Bergtour für erfahrene Berggeher von St. Michael Eppan zur Furglauer Scharte, und Abstieg über den Neuen Weg.

Eines vorab: dieser Anstieg ist nur erfahrenen und trittsicheren Bergtourengehern zu empfehlen!
Wir starten am Parkplatz in St. Michael/Eppan (400 m ü.d.M.) und gehen den asphaltierten Weg 540, vorbei an Schloss Englar und Schloss Moos, bis hinauf zum Gasthof Steinegger (610 m ü.d.M.). Von dort biegen wir links ab, bleiben auf dem Weg 540 welcher ab hier in einen Forstweg übergeht. Kurz darauf sehen wir rechts eine Abzweigung, hier beginnt der eigentliche Anstieg zur Furgglauer Scharte. Schon nach kurzer Zeit wird der Weg immer steiler, und erreicht Neigungen von über 50% mit teils schottrigem Untergrund. Hier beginnt der schwierige Teil der Bergtour, mit teils ausgewaschenen Pfaden und schmalen Steigen den Felsen empor. Die Schlucht wird mehrmals durchquert, der Pfad windet sich teils im Zick-Zack-Kurs nach oben. Auf dem Weg hinauf finden sich mehrmals schöne Aussichtspunkte, mit einem wunderbaren Bergpanorama zu den Dolomiten.

Kurz darauf erreichen wir auch schon den Ausstieg (1.491 m), und gehen dann rechter Hand weiter Richtung Norden, dem Weg Nr. 500 folgend. Nach ca. 1,5 km erreichen wir die Waldlichtung der Prinzwiese mit der „Bait del Prinz“, eine mittlerweile verfallene Holzhütte. Von dort gehen wir rechts weiter den Weg Nr. 545 Richtung Buchwald, welcher schon bald steil abfällt (Neuer Weg). Weiter unten kreuzen wir einen Forstweg, welchen wir in Richtung Süden für einige Zeit folgen, bis wir wieder den Furglauer Höhenweg kreuzen. Von hier geht es zurück zum Ausgangspunkt.

Autor: AP

Schwierigkeit: schwer
  • Ausgangspunkt:
    St. Michael Eppan, Parkplatz
  • Dauer:
    06:00 h
  • Strecke:
    15,9 km
  • Höhenlage:
    von 411 bis 1.609 m ü.d.M.
  • Höhenunterschied:
    +1197 m | -1197 m
  • Wegverlauf:
    St. Michael - Gasthof Steinegger - Furglauer Höhenweg - Furglauer Scharte - Baita Prinz - Neuer Weg - Forststraße Pfaunboden - Forststraße Buchberg - Furglauer Höhenweg - Matschatscher Weg - Rittstein - Eislöcher - Parkplatz
  • Wegweiser:
    Nr. 540, 500, 545, Forststraße Pfaunboden, Forststraße Buchberg, Furglauer Höhenweg, Nr. 540
  • Empfohlene Jahreszeit:
    Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
  • GPX-Strecke herunterladen:
    Bergtour auf die Furglauer Scharte

Falls du diese Wanderung unternehmen möchtest, empfehlen wir dir, vor Antritt Informationen über die Wetterbedingungen und die Wegbeschaffenheit vor Ort einzuholen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Weinhof Kager
    Weinhof Kager
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Weinhof Kager

Tipps und weitere Infos