Naturpark Trudner Horn

Der Naturpark Trudner Horn ist einzigartig in seiner Vielfalt.

6.851 ha groß ist das Gebiet des Naturparks Trudner Horn und umfasst die Gemeinden Altrei, Montan, Truden, Neumarkt und Salurn. Die submediterrane Klimazone macht es möglich, dass hier die meisten Pflanzen- und Tierarten Südtirols zu finden sind. Der Flaumeichen-Hopfenbuchen-Mannaeschen-Buschwald ist typisch für bestimmte Bereiche in dieser Klimazone und erstrahlt in jeder Jahreszeit in anderen Farben. Lärchenwiesen zwischen Truden und Altrei, Feuchtgebiete wie z.B. die Moore am Weissensee, am Schwarzsee, das “Lange Moos” und die “Pera Schupf” sind besonders im Herbst ein gold-rotes Wandererlebnis für die ganze Familie. Zwei Gesteinsarten herrschen im Naturpark Trudner Horn vor: das helle Kalkgestein, auch Dolomit genannt, und der rötlichbraune Quarzporphyr. Sie stammen aus Zeiten der Vulkane und Gletscher, die im Laufe der Jahrtausende die Landschaft formten.

Das Naturparkhaus Trudner Horn bietet Ausstellungen und in den warmen Jahreszeiten auch Wanderführungen an. Es befindet sich im Gebäude einer alten, elektrischen Mühle, die sanft saniert wurde. Im Außenbereich gehören zu dem Haus ein kleines Kornfeld, ein Kräutergarten und ein Amphibienteich. Jeder Besucher findet im Naturparkhaus Informationen über die Natur, die Kulturlandschaften, über Wandermöglichkeiten und die Kulturgeschichte. Für Kinder gibt es an diesem Ort ein eigenes Programm.

Biotope, also geschützte Teile der Landschaft gibt es an der Südtiroler Weinstraße an mehreren Orten: In Eppan sind die Eislöcher, das Frühlingstal und das Gebiet des Montiggler Waldes geschützte Zonen. In Kaltern ist das südliche Ende des Kalterer Sees zu einem unberührten Stück Natur geworden, das vor allem Vögeln ideale Nistplätze bietet. Auch Castelfeder und die Biotope an der Etsch im Gemeindegebiet von Kurtinig sind in diesem Zusammenhang unbedingt zu erwähnen.

Öffnungszeiten: 9. April bis 31. Oktober 2019
Dienstag bis Samstag von 09.30 - 12.30 Uhr und von 14.30 - 18.00 Uhr
Juli, August und September auch sonntags geöffnet

Weitere Informationen:
Tel. +39 0471 869247, info.th@provinz.bz.it

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Elefant
    Hotel

    Hotel Elefant

  2. Hotel Ansitz Tschindlhof
    Hotel

    Hotel Ansitz Tschindlhof

  3. Hotel St. Justina Hof
    Hotel

    Hotel St. Justina Hof

  4. Hotel Post Gries
    Hotel

    Hotel Post Gries

  5. Hotel Weingarten
    Hotel

    Hotel Weingarten

Tipps und weitere Infos