RS langmoos see montiggler wald
RS langmoos see montiggler wald

Montiggler Wald

Mitten im Montiggler Wald in Eppan, ein Naturschutzgebiet und Kraftort, befinden sich die zwei Montiggler Seen.

Die 100 Hektar des Montiggler Waldes, Südtirols größtes Naherholungsgebiet, stehen unter Naturschutz. In diesem großen Mischwald auf dem Mitterberg mit seinen Buchen, Kastanien, Linden und Süßkirschen befinden sich neben dem Frühlingstal auch die zwei Montiggler Seen: der Große Montiggler See und der Kleine Montiggler See, die zusammen mit anderen kleinen Feuchtstandorten (Langmoos oder Purzelmoos) ihren Ursprung in der Eiszeit haben.

Der Wald wird unter den Aspekten des international anerkannten Gütezertifikats PEFC bewirtschaftet: Das bedeutet, dass der Wald verantwortungsvoll und nachhaltig behandelt wird und die Weiterverarbeitung des Naturproduktes Holz kontrolliert wird. Eppan hat es sich zum Ziel gesetzt, den Wald auch für die zukünftigen Generationen zu pflegen und zu erhalten.

Für Aktivurlauber ist der Montiggler Wald in der Eppaner Fraktion Montiggl ein Paradies: Mountainbiker freuen sich auf die Singletrails, zudem sind hier zahlreiche Wanderer, Reiter und Schwimmer unterwegs. Eine beliebte Wanderung führt etwa auf dem Weg Nr. 1 vom oberen Parkplatz am Großen Montiggler See Richtung Kleinen Montiggler See und dann zum Wilden Mann Bühel (650 m ü.d.M.). Es handelt sich dabei sowohl um eine prähistorische Siedlungsstätte als auch um einen beliebten Panoramapunkt mit herrlichem Blick auf die Umgebung.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos