Vill

Nördlich von Neumarkt, auf 217 m Meereshöhe, befindet sich das von Weinbergen umgebene Dorf Vill.

Das hügelige Weinland, das sich nordöstlich des rund 800 Einwohner zählenden Dorfes allmählich zum Regglberg auftürmt, bezaubert den Betrachter mit seiner Schönheit. Und in Vill selbst ist es die Unser-Frauen-Kirche, die sofort ins Auge fällt - eine der schönsten spätgotischen Gotteshäuser Tirols.

In nördliche Richtung blickend, steigen die Hanglagen in Richtung Castelfeder und Montan auf. Das Biotop und der Naturpark Trudner Horn, der hier beginnt, laden zum Entdecken einer vielfältigen Naturlandschaft ein.

Tipps und weitere Infos