Laag

Das Dorf Laag im Unterland liegt auf 214 m ü.d.M. und gehört zur Gemeinde Neumarkt.

Die etwa 1.300 Einwohner zählende Ortschaft Laag (ital. Laghetti) überrascht mit architektonischen Schätzen und bietet interessante Ausblicke.

Am Nordrand des Dorfes befindet sich ein Pilgerhospiz aus dem 13. Jh., das “Klösterle” genannt wird. Eine Besonderheit, da nur eine Handvoll dieser einst an zahlreichen Wegen befindlichen Hospize heute noch erhalten sind. Neben dem “Klösterle” befindet sich die kleine St. Florian-Kirche im romanischen Stil, eines der ältesten christlichen Sakralgebäude Tirols.

Laag ist auch der Ausgangspunkt verschiedener Wanderwege, z.B. des Dürerwegs, der beim “Klösterle” beginnt, oder dem Spazierweg durch die Obstfelder unter dem Berg, der bis nach Salurn führt. Am Etschdamm, ganz nahe am Dorfrand, verläuft auch ein Abschnitt des Radwegs Via Claudia Augusta, der von Bozen nach Trient führt.

Tipps und weitere Infos