RS kloesterle bei st florian laag neumarkt fr
RS kloesterle bei st florian laag neumarkt fr

Hospiz Klösterle Neumarkt

Das alte Pilgerhospiz Klösterle in St. Florian bei Laag ist eines der wenigen noch vollständig erhaltenen Hospize in Europa.

Nahe des Kirchleins St. Florian in Laag steht das Hospiz St. Florian, ein wahres Kulturgut. 1220 im Stil der Romanik erbaut und um 1300 erweitert, diente es den Pilgerreisenden nach Rom als Unterkunft auf dem langen Weg. Der Standort war gut gewählt: Auf halber Strecke zwischen den Städten Trient und Bozen gelegen, war es zu Fuß jeweils eine Tagesreise entfernt. Als Hospiz wurde das Klösterle zwar im 14. Jahrhundert aufgelöst, diente aber noch bis in das 16. Jahrhundert als Unterkunft. 1494 soll auch Albrecht Dürer auf seinem Weg nach Venedig hier Halt gemacht haben.

Heute ist das sanierte Klösterle ein beliebtes Kulturzentrum: In den warmen Monaten finden Konzerte und Theateraufführungen in den ehrwürdigen Mauern statt. Sehenswert ist auch das oben erwähnte St. Florian Kirchlein, eines der bedeutendsten romanischen Bauten im Unterland. Der bekannte Dürerweg folgt von hier aus den Spuren Albrecht Dürers nach Süden und führt zu den Erdpyramiden von Segonzano im Cembratal und weiter nach Trient. Eine kürzere Wanderung bringt Sie nach Mazon, ein bekanntes Weinbaugebiet und weiterer Weiler von Neumarkt.

Öffnungszeiten:
während Kulturveranstaltungen

Weitere Informationen:
Tel. +39 0471 810231, info@castelfeder.info

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos