Dokumentations-Ausstellung im Siegesdenkmal

Die Geschichte des Bozner Siegesdenkmals, der Stadt und des Landes Südtirol - erzählt in der Dokumentations-Ausstellung.

Unter dem wuchtigen Bau des Bozner Siegesdenkmals, nahe der Talferwiesen und des Stadtzentrums, wurde vor einigen Jahren eine Dokumentations-Ausstellung eröffnet. Sie ist unentgeltlich zugänglich und erzählt vom Bau dieses Monuments und von der Geschichte Bozens in der Zeit der beiden Weltkriege. Verschiedene Aspekte werden aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet.

Die 13 unterirdischen Räume wurden restauriert, bevor sie als Dokumentations-Ausstellung eröffnet wurden. Zuerst erzählt ein Einführungsfilm, der in drei Sprachen verfügbar ist, von Bozen in den Jahren zwischen 1918 und 1945. Danach können Sie zuerst dem Inneren Parcours folgen, der sich dem Thema “Das Denkmal und seine Geschichte” widmet oder dem Äußeren Parcours, der “Geschichte und Region” behandelt. Daneben gibt es noch vier Eckräume, die der Vertiefung und der Reflexion der Fragen dienen, die die Ausstellung aufwirft. Die Räume haben in der Freiheitsstraße einen barrierefreien Zugang.

Öffnungszeiten:
Sommer (1. April bis 30. September):
Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag von 11.00 - 13.00 Uhr und von 14.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag von 15.00 - 21.00 Uhr
Montag geschlossen
Winter (1. Oktober bis 31. März):
Dienstag bis Samstag von 10.30 - 12.30 Uhr und von 14.30 - 16.30 Uhr
Sonntag von 10.30 - 12.00 Uhr und von 15.00 - 17.00 Uhr
Montag geschlossen
Weihnachten (24. - 25.12.), Silvester, Neujahr und Ostern geschlossen

Weitere Infos:
Tel. +39 0471 997588, monument@gemeinde.bozen.it

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Residence Traubenheim
    Hotel

    Hotel Residence Traubenheim

  2. Hotel Elefant
    Hotel

    Hotel Elefant

  3. Bad St. Isidor
    Gasthof

    Bad St. Isidor

  4. Hotel Post Gries
    Hotel

    Hotel Post Gries

  5. Hotel Spitaler
    Hotel

    Hotel Spitaler

Tipps und weitere Infos