RS monte lira mit blick auf kalterersee
RS monte lira mit blick auf kalterersee

Lavinaspitz

Die Aussichtskanzel Lavinaspitz, eine Abänderung des Namens Lawinenspitze, ist ein beliebter Startplatz für Paragleiter.

Zwischen dem Mendelpass und dem Gipfel des Roen, mit 2.116 m Meereshöhe der höchste Berg des Mendelkammes, befindet sich der Lavinaspitz. Dieser Name leitet sich von der ursprünglichen Bezeichnung Lawinenspitze ab, auf Italienisch wird der 1.650 m hohe Gipfel Monte Lira genannt. Hier, oberhalb von Kaltern, starten - wenn Wind und Wetter es zulassen - die Paragleiter aus dem Überetsch ihren Flug zum Landeplatz am südlichen Ende des Kalterer Sees.

Eine Wanderung führt in etwas mehr als 3 Stunden von der Talstation der Mendelbahn über den Prazöllersteig auf den Aussichtsberg. Der Abstieg kann dann mit der Mendelbahn erfolgen. Im Tal sind das Überetsch, das Unterland, Bozen und der Kalterer See zu sehen, während der Blick auf die Bergwelt die Ortler, Ötztaler und Sarntaler Alpen sowie die Dolomiten beinhaltet. Auch im Winter ist die Lawinenspitze als Ziel beliebt: Die Winterwanderung startet an der Talstation des Skigebiets Mendel-Ruffrè und führt über die Halbweghütte (1.585 m ü.d.M.) zum Gipfel.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos