Pfuss

Klein aber fein: Der Ortsteil Pfuss liegt im so genannten Oberdorf von Kaltern.

Nur Insider wissen die Grenzen zwischen Kalterns Ortsteilen St. Anton und Pfuss (533 m ü.d.M.). Sie sind nämlich nur an der “Lahn” erkennbar, dem Bach, der von der Mendel ins Tal rauscht. Auch die Straßennamen lassen Schlüsse auf die Ortsteile zu. Und doch steht in Pfuss ein eigenes Kirchlein aus dem 16. Jahrhundert, das dem Hl. Rochus geweiht ist, ein kleines Geschäft und ein Hotel mit Barbetrieb.

Das Zentrum des Ortsteiles ist geprägt von verwinkelten, engen Gassen. Auf der Außenwand der Kirche ist ein Fresko zu erkennen, das den Hl. Christophorus darstellt. Es stammt aus der Zeit um 1519. Etwas später, im Jahre 1589, wurde ein Ansitz etwas oberhalb der Kirche zu einem sehr schönen Bau im Überetscher Stil umgestaltet. Die Mühlburg, auch “Schlössl” genannt, ist heute leider etwas verfallen, aber immer noch bewohnt.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkunft: Pfuss

  1. Das Badl
    Hotel

    Das Badl