RS bozen talferpromenade
RS bozen talferpromenade

Wassermauer-Promenade

Die Wassermauer-Promenade, auch Talferpromenade genannt, führt an den Talferwiesen entlang Richtung Runkelstein.

Die Wassermauer-Promenade, die zentralste Promenade von Bozen, verläuft von der Talferbrücke bis zur St. Anton-Brücke nördlich der Stadt, wo die St. Oswald-Promenade beginnt und in das berühmte Weinanbaugebiet von St. Magdalena weiterführt. Es handelt sich eigentlich um zwei Wege: die Östliche und die Westliche Promenade, lediglich getrennt durch die Talferbrücke und den Petrarca Park bzw. die Talferwiesen, das grüne Herz der Stadt.

Die Promenade folgt dem Verlauf der Talfer nordwärts, ein Fluss, der auf 45,5 km Länge das Sarntal und die Sarntaler Alpen von Nord nach Süd durchquert. An ihrem Ende erheben sich rechts Schloss Runkelstein und links die Ruine von Rafenstein am Eingang des Sarntales. Sie flankiert auch die Talferwiesen, die Naherholungszone von Bozen, die dazu einlädt, die Stadt zu Fuß und mit dem Rad zu entdecken oder einfach die Sonne zu genießen, während die Kinder spielen.

Die Wassermauer-Promenade beginnt an der Talferbrücke: Während die Östliche Promenade an einem Spielplatz, Sportplätzen, einem Skatepark und der Minigolf-Anlage vorbeiführt und einen schönen Blick auf Schloss Maretsch bietet, liegen entlang der Westlichen Promenade beim Siegesplatz zwei Spielplätze, ein Ententeich, ein Autodrom und der Jugendtreffpunkt PIPPO.stage.


Dauer: 1 Stunde
Strecke: 3,8 km
Höhenunterschied: 20 m


Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos