toerggelen schlachtplatte
toerggelen schlachtplatte

Surfleisch und Sauerkraut

Wer sie beim Törggelen noch nicht verspeist hat, sollte die Schlachtplatte mit Knödel nicht versäumen und auf jeden Fall davon kosten.

Ein typisches Gericht für Herbst und Winter ist das Sauerkraut. Besonders herzhaft schmeckt es natürlich kombiniert mit geschmackvollem Schweinefleisch. Um das sogenannte Surfleisch handelt es sich, wenn es in einer besonders gewürzten Sülze gelegen hat. Blutwürste, Hauswürste und gekochter Speck sind am Schluss ebenfalls auf dem Kraut zu finden.

Schlachtplatte nennt man das Ganze dann, und Name und Ansicht versprechen eine gehaltvolle Mahlzeit. Vor allem beim Törggelen wird diese Kombination sehr gerne serviert. Dazu gibt es in Südtirol vorzugsweise Knödel in jeder Form (meist Fastenknödel) oder Salzkartoffeln.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos