RS Apfel baum frau lachen gluecklich person marketing
RS Apfel baum frau lachen gluecklich person marketing

Obstanbau

An der Südtiroler Weinstraße werden Äpfel, Birnen, Pflaumen, Pfirsiche, Aprikosen, Kirschen und mehr geerntet.

Nach der Apfelblüte im April, ein wunderschön anzusehendes Ereignis, entwickeln sich aus den Blüten die ersten kleinen Früchte. Äpfel werden in allen Sorten und Farben an der Weinstraße angebaut: Die Obstwiesen sind von Ausflugszielen wie Castelfeder und dem Tschögglberg gut sichtbar und scheinen das Land in geometrische Figuren aufzuteilen.

Hier an der Weinstraße wachsen “Summerred”, ein roter Sommerapfel, “Gala”, ein relativ kleiner Kulturapfel, “Elstar”, eine Züchtung aus Golden Delicious und Ingrid Marie, “Jonagold”, auch “Red Prince” genannt,”Golden Delicious”, Südtirols Hauptsorte, der dunkelrote “Red Delicious”, “Fuji”, der weltweit am häufigsten angebaute Apfel, “Pink Lady” sowie einige kugelrunde “Morgenduft”. In einigen Gärten gibt es auch noch alte Apfelsorten zu bewundern, darunter “Kalterer Böhmer”, “Lederer” oder “Champagner”: Es handelt sich dabei um kleine Äpfel, die vor langer Zeit noch in größeren Mengen geerntet wurden und deren Geschmack sehr intensiv und saftig ist.

Die Apfelernte findet von Juli bis November statt, jede Sorte hat ihre eigene Reifezeit. Landwirte, die zahlreiche Obstwiesen besitzen, sind beinahe ein halbes Jahr mit dem Einfahren ihrer Früchte beschäftigt. So mancher Bauer erntet nebenbei auch Birnen, Pflaumen, Pfirsiche, Aprikosen, Kirschen, Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Maulbeeren und Feigen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos