perkeo
perkeo

Perkeo’s Maschggra in Salurn

In der Faschingszeit übernimmt der Hofnarr Perkeo für einige Tage die Herrschaft über das Dorf Salurn.

An geraden Jahren übergibt das südlichste Dorf Südtirols, Salurn, zur Faschingszeit die Schlüssel zu seinem Rathaus einem ganz besonderen Gast. Perkeo, ein kleinwüchsiger und trinkfester Hofnarr, beginnt dann für einige Tage seine “narrische” Herrschaft, bevor am Faschingsdienstag die Schlüssel wieder an den Bürgermeister zurückgegeben werden. In diesen Tagen wird auch der Perkeo-Umzug abgehalten, an dem bis zu 400 Personen vor und hinter den Kulissen mitwirken.

Und wer ist Perkeo? Clemens Pankert oder Giovanni Clemento, so flüstert man sich zu, wurde 1702 in Salurn geboren. 1720 entdeckte ihn der pfälzische Kurfürst Karl Philipp III. und nahm ihn als Hofnarr mit nach Heidelberg, wo er bald zum Mundschenk ernannt wurde. Seine Aufgabe bestand unter anderem darin, die Weinfässer im Keller des Heidelberger Schlosses zu bewachen. Auf die Frage, ob er noch ein Glas Wein wolle, antwortete das Männlein immer mit der Frage: “Perchè no?” (Warum nicht?). Sein Spitzname Perkeo soll von diesem wiederholten Ausspruch stammen.

“Maschggra” wird hingegen der Karneval im Südtiroler Dialekt genannt: “Maschggra giahn” bedeutet, sich zu verkleiden und sich so in der Öffentlichkeit zu zeigen oder an einem Umzug teilzunehmen. Der Ursprung des Salurner Brauches geht auf das 19. Jahrhundert zurück, davor wurde hier ein Egetmann-Umzug wie in Tramin abgehalten. Für die Teilnehmer an “Perkeo’s Maschggra” gibt es einen eigenen Kodex, den “Kodex de Perkeo”. Eine Besonderheit dieses Umzuges ist, dass hier, sonst unüblich, auch Frauen teilnehmen dürfen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Ortenhof
    Ortenhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Ortenhof

Tipps und weitere Infos