Obersirmian

Das Kirchlein zur Hl. Apollonia stellt den Mittelpunkt von Obersirmian dar.

Wer die Dorfstraße von Nals nach Sirmian weiter hinauf fährt, kommt ins ca. 920 m ü.d.M. gelegene Obersirmian. Der Weiler besteht aus Bauernhäusern, die um den Hügel mit dem bekannten St.-Apollonia-Kirchlein stehen. Von dort oben hat man eine herrliche Aussicht auf die Dolomiten, die Sarntaler Alpen und die Texelgruppe.

Wandern kann man von Obersirmian aus nach Gaid, von wo aus man auf dem Eppaner Höhenwanderweg weiter ins Überetsch gelangt. Wer einen gemütlicheren Spaziergang machen möchte, kann hingegen bis zum Kirchlein St. Jakob bei Grissian gehen.

In Obersirmian stehen hungrigen Wanderern gleich zwei Gasthöfe zur Verfügung: Beim “Jäger” und im “Apollonia” werden kulinarische Köstlichkeiten mit regionalem Akzent angeboten. Einem erholsamen Wandertag steht also nichts mehr im Wege!

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos