Montan

Die Orte der 1.600 Einwohner zählenden Gemeinde Montan liegen auf einer Terrasse oberhalb des Etschtales.

Montan, Pinzon, Glen, Gschnon und Kalditsch-Kaltenbrunn nennen sich die Dörfer der Gemeinde Montan, die in einer Höhenlage zwischen 400 und 1.000 m oberhalb des Südtiroler Unterlandes liegen. Um Pinzon, Montan und Glen befinden sich einige der besten Weinlagen Südtirols, hier gedeiht auch der Blauburgunder. Beim höher gelegenen Kalditsch geht der Wein- in Obstbau und dann in die Berglandwirtschaft über.

Die Lage Montans ist einerseits verkehrsgünstig nahe der Dolomitenstraße, andererseits von der Natur geprägt - ein guter Teil des Gebietes liegt im Naturpark Trudner Horn und am Biotop Castelfeder. Früher fuhr die Fleimstal-Bahn über die Terrassenlandschaft hinauf, heute ist der alte Bahnweg ein beliebter Wander- und Mountaibikeweg.

Die Geschichte hat in Montan viele Zeugnisse hinterlassen, von alten Ansitzen und Höfen über das römische Castelfeder bis zum schönen Schloss Enn und dem Ensemble Pinzon. Wein, Natur und Geschichte bilden somit die Highlights von Montan an der Weinstraße.

  1. Montan Dorf

    Montan Dorf

    Der Hauptort der Gemeinde Montan liegt unterhalb von Schloss Enn, in einer…
  2. Pinzon

    Pinzon

    Das kleine Weindorf Pinzon bildet ein architektonisches Ensemble mit einem ganz…
  3. Glen

    Glen

    Die vom Weinbau geprägte Ortschaft Glen befindet sich am fruchtbaren Südwesthang…
  4. Kalditsch

    Kalditsch

    Wo die Weinberge in Apfelplantagen übergehen, auf etwa 700 m ü.d.M., liegen die…
  5. Gschnon

    Gschnon

    Die kleine Ortschaft Gschnon besteht aus einer Einsiedelei der Kapuziner und…

Empfohlene Unterkunft: Montan

  1. Berggasthof Dorfner
    Privatzimmer

    Berggasthof Dorfner

Tipps und weitere Infos