Buchholz

Auf einer Terrasse oberhalb von Salurn befindet sich das Dorf Buchholz auf 565 m Meereshöhe.

Buchholz (ital. Pochi di Salorno) gehört zur Gemeinde Salurn und zählt etwa 200 Einwohner. Geprägt vom Wein, der an den sonnigen Hängen gedeiht, bildet der Hügel um die Kirche zur Hl. Ursula den historischen Ortskern.

Der “Dürerweg”, der durch das Dorf führt, erinnert an Albrecht Dürers Reise nach Italien. Damals führte der einzige begehbare Weg über den Sauchpass, da die Talsohle aus sumpfigem Ödland bestand. Heute ist der “Dürerweg”, der weiter zum Heiligen See (Lago Santo) bis in das Cembratal führt, ein beliebter Wanderweg. Nördlich des Dorfes, im romantischen Tal des Laukenbachs, befindet sich die Römische Brücke - ein Beweis für die Bedeutung, welche die Route bereits in der Antike hatte.

Übrigens: Von Buchholz aus kann man an schönen Tagen die Gipfel der Brenta-Dolomiten sehen. Einen Besuch wert ist auch der Skulpturengarten der Südtiroler Künstlerin Sieglinde Tatz-Borgogno, der sich in der Nähe der St.-Ursula-Kirche befindet.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos