Verkehrsmittel des Verkehrsverbundes Südtirol

Der öffentliche Nahtransport in Südtirol umfasst Regionalzüge und Busse, Seilbahnen und Trambahnen.

Zu den Verkehrsmitteln des Südtiroler Verkehrsverbundes gehören die Regionalzüge von TrenItalia bis zum Brennerpass und bis nach Trient in der Nachbarprovinz Trentino, die Züge der Vinschger Bahn und Pustertal Bahn, die Busse (Stadtlinien, Überlandlinien und Citybusse), die Rittner Seilbahn und die Schmalspurbahn “Rittner Bahnl”, die Mendelbahn (im Bild), sowie an der Weinstraße die Seilbahnen Bozen-Jenesien, Bozen-Kohlern und Terlan-Mölten.

Die Tickets für den öffentlichen Nahtransport erhalten Sie bei den autorisierten Verkaufsstellen, an den Fahrkartenautomaten in den Bahnhöfen und an Bord der Überlandbusse. Sie müssen zu Beginn der Fahrt mit dem Fahrkarten-Entwerter am Bahnhof oder im Bus entwertet werden.

Falls Sie Fragen haben oder Hilfe brauchen, steht Ihnen die Seite “Südtirol Mobil” zur Verfügung: Sie bietet Informationen zum Streckennetz, die Fahrpläne und aktuelle Hinweise. Telefonisch können Sie sich von Südtirol aus an das Call Center Mobilität unter der Nr. 840 000 471 (Auskünfte über Fahrpläne und Tarife) und 840 000 426 (Beschwerden und Meldungen) wenden.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Elefant
    Hotel

    Hotel Elefant

  2. Hotel Traminerhof
    Hotel

    Hotel Traminerhof

  3. Gasthof Hotel Terzer
    Gasthof

    Gasthof Hotel Terzer

  4. Hotel Sigmundskron
    Hotel

    Hotel Sigmundskron

  5. Wanderer-Gasthof Steinegger
    Hotel

    Wanderer-Gasthof Steinegger

Tipps und weitere Infos