Tschögglberg

Oberhalb von Terlan und gegenüber von Nals liegt der Tschögglberg, zu jeder Jahreszeit ein Ort des Rückzugs aus dem Alltag.

Der Tschögglberg liegt auf der linken Seite der Etsch zwischen Meran und Bozen. Auf diesem Bergrücken findet man den bekannten Salten, ein sehr schönes Hochplatteau, das vor allem im Herbst seine Lärchenwiesen in aller Farbenpracht erstrahlen lässt. Das vorherrschende Gestein auf dem Tschögglberg ist der Bozner Quarzporphyr. Die Gletscher der Eiszeit haben die Gegend hier geformt und so den Platz für viele Wiesen, Weiden und Wälder geschaffen.

Der höchste Punkt des Tschögglberges ist mit 1.941 m ü.d.M. das Vöraner Joch. Von Vilpian aus führt eine Seilbahn hinauf auf die Hochebene oberhalb von Terlan. Im nahen Burgstall fährt eine Bahn nach Vöran, und auch von Bozen bringen Gondeln die Menschen hinauf nach Jenesien. Mehrere Straßen führen ebenfalls nach oben. Das Gebiet am Tschögglberg ist für den Verkehr und den Tourismus sehr gut erschlossen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Wanderer-Gasthof Steinegger
    Hotel

    Wanderer-Gasthof Steinegger

  2. Schloss Hotel Korb
    Hotel

    Schloss Hotel Korb

  3. Hotel Weingarten
    Hotel

    Hotel Weingarten

  4. Hotel Neuhausmühle
    Hotel

    Hotel Neuhausmühle

  5. Hotel Hasslhof
    Hotel

    Hotel Hasslhof

Tipps und weitere Infos