Gedenken an die Opfer des Holocaust

Info

Verkehrsamt der Stadt Bozen,
+39 0471 307000,
info@bolzano-bozen.it

Die Abhaltung dieser Veranstaltung kann jederzeit durch evt. Vorbeugemaßnahmen gegen die Ausbreitung der Krankheit COVID–19 beeinflusst werden.

Weitere Infos über:

Beschreibung

Im Rahmen des Internationale Tages des Gedenkens 2020 an die Opfer des Holocaust organisiert das Verkehrsamt Bozen geführte Besichtigungen in den folgenden Orten der Stadt:

> Stolpersteine in Bozen: Biografien der Opfer
Treffpunkt: Verkehrsamt Bozen, Südtiroler Str. 60.
Keine Anmeldung erforderlich, Teilnahme kostenlos.
Beginn der Führung: 10.30 Uhr.

Beginn der drei Führungen: alle halbe Stunde, von 14 bis 17 Uhr (letzte Führung um 16.30 Uhr)
> Die Erinnerung an das Lager und die Denkmäler neben der Kirche zum hl. Pius X
Treffpunkt: Reschenstraße 80
> Die Lancia-Außenmauer und ihre Opfer
Treffpunkt: Volta-Straße, Ecke Pacinotti-Straße
> Oberau und der Mignone-Park
Treffpunkt: Platz der 23 Opfer des Mignone-Massakers

Teilnahme kostenlos.

Trotz unserer Anstrengungen im Prüfen der Daten übernehmen wir keine Gewähr für die Korrektheit der Informationen und die effektive Abhaltung der Veranstaltung. Informieren Sie sich sicherheitshalber nochmals beim Veranstalter.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Verwandte Themen

  1. Bozen Hotels und Ferienwohnungen
    bolzano bozen
    Unterkünfte

    Bozen Hotels und Ferienwohnungen