Bozner Weinkost

Alle Jahre werden auch in Bozen im Laufe einer Veranstaltungsreihe die besten Weine erkundet.

Seit mehr als 100 Jahren schon hat die Bozner Weinkost Tradition. Der 1. Bozner Frühjahrsweinmarkt fand vom 12. bis 22. März 1896 in den Tiroler Weinstuben im Torgglhaus in Bozen statt. 160 verschiedene Weine wurden verkostet, verglichen und bewertet. Zu jener Zeit war Südtirols Wein sehr wichtig für die k.u.k.-Monarchie, und die Fläche der Reben im Land war doppelt so groß wie heute. Unterbrochen von den zwei Weltkriegen griff man die Idee des Weinmarktes immer wieder auf.

Die Veranstaltung war für die Welt der Weinproduzenten von großer Bedeutung. Bis heute entwickelte sich aus dem Weinmarkt die Bozner Weinkost, die jedes Jahr ihren fixen Platz im Veranstaltungskalender von Bozen hat. Austragungsort ist das Schloss Maretsch.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen