wein.weg Kaltern

Die Genossenschaft wein.kaltern hat einen informativen Wanderweg durch Kaltern und die Weinreben gestaltet.

Er gehört in das Konzept der Genossenschaft wein.kaltern, die vor allem für Kalterns Image als Weindorf sorgt. Der Weinweg in Kaltern verläuft in einer Achterschleife durch das Dorf und seine Weingüter bis hinab an den Kalterer See. Kreuzungspunkt ist das Weinhaus “Punkt” im Zentrum des Ortes. Der Weg präsentiert dem Wanderer die Schönheit der Landschaft in und um Kaltern und hat ein besonderes Merkmal: Auf dem Boden sind jeweils am Beginn und Ende auf Schwellen aus Kalkgestein die Namen der Riegel geschrieben, in denen sich der Wanderer grad befindet.

Namen wie “Prunar”, “Palurisch”, “Garnellen” oder “Puntara” und viele andere werden da auf dem Boden erwähnt und bieten so noch ein wenig mehr an Information über Kaltern. Tischplatten aus demselben Material berichten an vier markanten Stellen über Interessantes aus der Geschichte des Weines und seiner Produzenten in Kaltern. Auch am Beginn und am Ende der Gemeinde Kaltern steht am Rand der Weinstraße ein großer Monolith aus Kalkgestein, auf dem der Schriftzug wein.kaltern zu sehen ist. Die Monolithe stehen auf einem Sockel aus rotem Porphyr. Beide Gesteinsarten sind im Boden, auf dem der Wein gedeiht, enthalten. Dauer des Weges zum Kalterersee bzw. nach Oberplanitzing: ca. 1 Stunde.

Im Frühling und Sommer bietet der Tourismusverein geführte Wanderungen mit Weinverkostung an, die durch den wein.weg führen. Eine Beschreibung des Weges erhalten Sie im Tourismusverein auf dem Marktplatz von Kaltern.

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Torgglhof
    Hotel

    Hotel Torgglhof

  2. Das Panorama
    Hotel

    Das Panorama

  3. Das Badl
    Hotel

    Das Badl

  4. Parc Hotel am See
    Hotel

    Parc Hotel am See

Tipps und weitere Infos