Wanderung zu den Rosszähnen am Kalterer See

Beeindruckende Felsformationen und ein Panorama der Sonderklasse erleben wir auf dieser Wanderung.

Die Sonne und die steigenden Temperaturen ziehen uns nach draußen und wir entscheiden uns für eine Wanderung zu den Rosszähnen oberhalb des Kalterer Sees. Wir erreichen den kleinen Ortsteil Kreith nahe Klughammer und parken unser Auto. Den Weg Nr. 13 folgend machen wir uns zwischen Weinreben und Apfelbäumen auf den Weg. Doch schon nach wenigen Metern erreichen wir den Wald und freuen uns auf den schattigen Weg an diesem heißen Tag. Der erste Anstieg ist etwas mühsam. Ein Teil des Weges verläuft entlang eines alten Ochsenweges und große und kleine Steine müssen überwunden werden. Kleine Rastplätze mit Bänken entlang des Weges werden von uns ausgenutzt.

Nach etwa einer halben Stunde erreichen wir die erste Wegkreuzung. Links führt der Weg zu der Burgruine Leuchtenburg, gerade aus hingegen zu den Rosszähnen. Wir wandern somit gerade weiter und erfreuen uns über die verschiedenen Blumen, die am Wegesrand blühen. Nach ca. 15 Minuten und einem meist eben verlaufenden Weg erreichen wir den letzten Anstieg. Am “Gipfel” angekommen sehen wir bereits die großen Felsformationen vor uns. Doch bevor wir uns den Rosszähnen widmen, entscheiden wir uns, einen Abstecher zu den “Warmluftquellen” zu unternehmen. Diese befinden sich sozusagen auf der Hinterseite der Rosszähne und stellen ein geschütztes Naturdenkmal dar. Es handelt sich hier um ein besonderes Naturphänomen, da aus diesen Wärmelöchern - aus bisher noch ungeklärten Gründen - warme Luft strömt.

Weiter führt uns der Weg direkt zu den Rosszähnen, einer imposanten Felsformation, die wirklich mit etwas Fantasie einem Pferdegebiss ähnelt! Zwischen diesen mächtigen Felsblöcken entdecken wir einige Geheimgänge und erklettern schließlich die Spitze einer dieser Felsen. Die Rundumsicht ist traumhaft und wir erkennen neben uns die Burgruine Leuchtenburg, den Kalterer See und die Ortschaften Kaltern und Tramin. Auf der anderen Seite sehen wir hingegen die Stadt Bozen, Leifers, Branzoll und Auer. Überwältigt von diesem Panorama und nach einer kurzen Rast machen wir uns auf den Rückweg zu unserem Auto.

Autor: ED

Hinweis: Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Augsgangspunkt: Kreith, Klughammer (Pfatten)
Weg: Von Kreith zu den Rosszähnen
Wegnummern: 13
Höhenlage: zwischen 300 - 610 m ü.d.M.
Gehzeit: ca. 2,5 Stunden
Familientauglich? Ja, sehr geeignet für Kinder! Vorsicht ist jedoch bei den Rosszähnen geboten, da es dort einige exponierte Stellen mit Absturzgefahr gibt! Der Weg ist nicht für Kinderwagen geeignet.
Erlebt: Mai 2010
Weitere Infos: Tourismusverein Kaltern, Tel.: +39 0471 963469

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Elefant
    Hotel

    Hotel Elefant

  2. Hotel Torgglhof
    Hotel

    Hotel Torgglhof

  3. Wanderer-Gasthof Steinegger
    Hotel

    Wanderer-Gasthof Steinegger

  4. Hotel Weingarten
    Hotel

    Hotel Weingarten

  5. Seehotel Ambach
    Hotel

    Seehotel Ambach

Tipps und weitere Infos