Rund um den Titschen bei Kohlern

Das kleine Wandergebiet bei Kohlern ist besonders bei Ruhesuchenden beliebt. Kaum Verkehr und viel Natur ganz in der Nähe von Südtirols Landeshauptstadt Bozen.

Von der Bergstation der Kohlerer Bahn (1.110 m ü.d.M.) folgen wir den Wegweisern Nr. 5 und dann Nr. 1, die uns zuerst zum Kirchlein von Bauernkohlern, und dann durch den Wald zum Berggasthaus Schneiderwiesen (1360 m) bringen. Hier folgen wir dem Forstweg “Klaus Alm” (immer Markierung Nr. 1) der uns erst aufwärts, dann leicht bergab zum “Toten Moos” bringt. Dabei handelt es sich um ein kleines Feuchtgebiet auf rund 1500 m Meereshöhe, an dessen Rand sich die Wege kreuzen.

Hier biegen wir links in den Forstweg “Wolfstal” ein, der auch Teil des Europäischen Fernwanderweges E5 ist. Gemütlich geht es abwärts, vorbei an der kleinen Wolftal Alm, dahinter das Eggental und die Dolomiten. Vor Ende unserer Rundwanderung kommen wir noch beim Weiler Herrenkohlern vorbei, wo es eine Kapelle und einige schöne Berghöfe gibt.

Bei dieser Wanderung kann man die schönen Wälder oberhalb von Bozen und einige interessante Ausblicke genießen, z.B. in Richtung Mendelgebrige, zu den Dolomiten (Rosengarten, Schlern), zum Ritten und während der Fahrt mit der Seilbahn auf die Stadt Bozen.

Autor: AT

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte vor Ort über die aktuellen Bedingungen!

Ausgangspunkt: Kohlern (Bergstation der Seilbahn), Parkplatz
Wegweiser: 1, E5
Erlebt: August 2014
Weglänge: ca. 9,8 km (gesamter Rundweg)
Gehzeit: etwa 3 Std. (gesamter Rundweg)
Höhenunterschied: ca. 500 m
Höhenlage: zwischen 1.110 und 1.560 m ü.d.M.

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Elefant
    Hotel

    Hotel Elefant

  2. Hotel Residence Traubenheim
    Hotel

    Hotel Residence Traubenheim

  3. Wanderer-Gasthof Steinegger
    Hotel

    Wanderer-Gasthof Steinegger

  4. Schloss Hotel Korb
    Hotel

    Schloss Hotel Korb

  5. Hotel Weingarten
    Hotel

    Hotel Weingarten

Tipps und weitere Infos