Auf die Königswiese im Naturpark Trudner Horn

Im südlichsten Eck Südtirols, bei Gfrill oberhalb von Salurn, liegt der 1.625 m hohe Berg namens Königswiese. Der bewaldete Fels aus Dolomitgestein kann in einer leichten Wanderung erklommen werden.

Trotz seiner relativ leichten Erreichbarkeit ist die Königswiese, ein Berg im Naturpark Trudner Horn, kaum besucht und dadurch besonders naturbelassen. Vielleicht liegt es daran, dass es hier keine Schutzhütte oder Alm mit Einkehrmöglichkeit gibt, oder einfach nur am relativ geringen Bekanntheitsgrad dieses Ortes.

Den Ausgangspunkt Gfrill, ein kleines Bergdorf, erreicht man über die Straße, die von Salurn herauf führt. Kurz vor Erreichen des Ortes gibt es an der linken Straßenseite eine Parkmöglichkeit. Zu Fuß folgen wir nun kurz der Straße in Richtung Dorf, nach etwa 150 m zweigt links die Straße “Zur Königswiese” ab. Ihr folgend erreichen wir bald den Forstweg Königswiese, dem wir folgen. Vorbei an ein paar Höfen geht es in den Wald.

An den Abzweigungen halten wir uns links und folgen danach dem Forstweg noch etwa 1,5 km lang. Dann erreichen wir die Kreuzung, an der wir nun den Waldpfad an der rechten Seite einschlagen. Er führt direkt zum Gipfel der Königswiese. Dieser etwa 1 km lange Abschnitt am Waldpfad ist der schwierigste der ganzen Tour. Vorbei am Gipfelkreuz gehen wir noch zum Aussichtspunkt, wo eine Sitzbank steht. Hier genießen wir den mitgebrachten Proviant. Neben der Aussicht nach Süden kann man auch auf der Trockenwiese einiges entdecken, so z.B. unzählige, auch seltene, Schmetterlingsarten.

Für den Abstieg wählen wir, nach etwa 300 m, den Forstweg (an der Abzweigung links), auf dem wir gemütlich wieder zurück zu den Höfen und dann zum Parkplatz am Ausgangspunkt gelangen. Übrigens: Wer einen Abstecher ins nahe Dorf Gfrill macht, findet dort neben der Einkehrmöglichkeit beim Fichtenhof auch einen Ausstellungsraum des Naturparks zum Thema Amphibien.

Autor: AT

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte vor Ort über die aktuellen Bedingungen!

Ausgangspunkt: Gfrill (Salurn) bei Maria in der Wies
Wegweiser: Forstweg Königswiese, Königswiese
Weglänge: etwa 8,2 km (gesamte Rundwanderung)
Gehzeit: etwa 3 Stunden
Höhenunterschied: ca. 350 m
Höhenlage: zwischen 1.270 und 1.625 m ü.d.M.
Erlebt: Juli 2018

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Elefant
    Hotel

    Hotel Elefant

  2. Hotel Weingarten
    Hotel

    Hotel Weingarten

  3. Hotel Torgglhof
    Hotel

    Hotel Torgglhof

  4. Hotel Hasslhof
    Hotel

    Hotel Hasslhof

  5. Hotel Amadeus
    Hotel

    Hotel Amadeus

Tipps und weitere Infos